Zeitlicher Ablauf für Volunteers weltweit

So kannst Du weltweit „Brücken der Menschlichkeit“ bauen:

1. Schriftliche Bewerbung beim Träger ICE

Postal oder per E-Mail

Jetzt bewerben

2. Teilnahme am Orientierungsseminar

Info-Wochenende (Freitagabend bis Sonntagvormittag) in unserem Bildungszentrum: Informationen über Einsatzstellen und Länder, gegenseitiges Kennenlernen, Austausch mit ehemaligen Freiwilligen und gemeinsames Überlegen, welche Stelle und Dienstform für Dich geeignet sein könnte.

3. Auswahl

Bei Eignung: Erhalt einer Zusage für eine Sprachregion und ein Tätigkeitsfeld, damit verbunden Entscheidung für eine Dienstform: Wenn auch Du zusagst, bist Du ICE-Freiwillige/r

4. Vorbereitung und Einführung

Mitte Juli bis Mitte August: Vorbereitung und Einführung in Deinen Freiwilligendienst (interkulturell, sprachlich, Leitlinien des Dienstes, Krisenmanagement, Gesundheitsfragen etc.) je nach Dienstland und -form 2–4 Wochen in Dresden und teilweise im Gastland

5. Ausreise

Anfang September: Ausreise in Dein Gastland

6. Zwischenauswertung

Nach der Hälfte des Dienstes: Zwischenreflexion; teilweise gibt es zusätzlich Regionaltreffen im Gastland mit anderen Freiwilligen

7. Rückreise

Rückreise im August des folgenden Jahres

8. nach der Rückkehr

Schlussreflexion: „Get together“ mit Auswertung in Deutschland (5 Tage)

Abweichungen in Einzelfällen möglich